Der Anton-Roesen-Preis

Tim-O. Kurzbach und Kardinal Woelki bei der Verleihung des Anton-Roesen-Preises 2014/2015 (c) Daniel Könen
Preisträgerin "Glaubensfilmwoche" Anton-Roesen-Preis 2014/2015 (c) Daniel Könen
Preisträger/innen "Glaubensfilmwoche" Anton-Roesen-Preis 2014/2015 (c) Daniel Könen
Preisträgerin "ökum. Hospizinitiative Wipperfürth/Kürten" Anton-Roesen-Preis 2014/2015 (c) Daniel Könen
Preisträger/innen "ökum. Hospizinitiative Wipperfürth/Kürten" Anton-Roesen-Preis 2014/2015 (c) Daniel Könen
Preisträger/innen Anton-Roesen-Preis 2014/2015 (c) Daniel Könen

Die Anton-Roesen-Preisträger 2014/15

Der Anton-Roesen-Preis wurde am 28. August 2015 von Herrn Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki und Tim-O. Kurzbach verliehen:

Preisträger

Um Himmels Willen… Über Filme reden – Glaubensfilmwoche 15. bis 23. März 2014

Die Idee über Filme mit Menschen ins Gespräch “über Gott und die Welt“ zu kommen, zeigte bereits im Jahr 2009 im Seelsorgebereich An Rhein und Sieg Erfolg.

Im Frühjahr 2012 wurde mit Dr. Kroll, ein Mitglied aus dem Pfarrgemeinderat und Fachausschuss ein sogenannter Testlauf gemacht. Mit ausgewählten Filmbeispielen kam die Gruppe mit dem Pfarrgemeinderat und den Pfarrausschüssen ins Gespräch.

Der Plan reifte dann, eine ganze Woche mit Filmen für den ganzen Seelsorgebereich umzusetzen und dies wurde dann in der Fastenzeit 2014 angegangen. Vorbereitet wurde diese Glaubensfilmwoche von einer Steuerungsgruppe, bestehend aus Pfarrgemeinderatsmitgliedern, dem Katholischen Bildungswerk und dem Caritasverband für die Stadt Bonn, sowie Dr. Thomas Kroll als Referent.
Weiterlesen...

Die Informationen zur Glaubensfilmwoche finden Sie unter
www.glaubensfilmwoche.de

Weitere Informationen zur Arbeit im Seelsorgebereich finden Sie unter:
www.pv-arus.de

 

Preisträgerin

Ökumenische Hospiz-Initiative Wipperfürth / Kürten

Bereits im Jahr 2013/2014 feierte die Ökumenische Hospiz-Initiative Wipperfürth / Kürten ihr zwanzigjähriges Jubiläum.

Sie ist ein Erfolgsprojekt und besteht momentan aus fünfunddreißig ehrenamtlich getauften und gefirmten Christinnen und Christen in der ehrenamtlichen Hospizgruppe, zwei hauptamtlichen Koordinatoren und einem Leitungsteam, das auch ehrenamtlich tätig ist und aus neun Mitgliedern.

Die Hospizinitiative Wipperfürth / Kürten begleitet nicht nur schwerkranke und sterbende Menschen, sondern die Mitarbeiterinnen sind darüber hinaus in Einrichtungen für psychisch Kranke und geistig behinderte Menschen tätig, bieten Beratungsgespräche zum Thema „Patientenverfügung“ an und führen palliative und hospizliche Schulungen für Mitarbeiterinnen in den ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen durch.
Weiterlesen...

Weitere Informationen zur Ökumenischen Hospiz-Initiative Wipperfürth/Kürten finden Sie unter
www.Öku-Ini.de

 

 

Anlässlich des 60. Jahrestages der Unterzeichnung der römischen Verträge hat die Initiative Christen für Europa eine Erklärung verabschiedet, in der...

Weiterlesen

Vom 05. Mai bis 05. Juni 2017 ist die Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ zu Gast in Köln. Schulklassen, Vereine und Verbände...

Weiterlesen

"Jetzt staubts - Kirche wählen!" In der letzten Woche sind die ersten Materialien für die PGR - Wahl 2017, die am 11./12. November diesen Jahres...

Weiterlesen