Der Stand


Aufsteller Willi Graf

Willi Graf

1918 in Euskirchen - 1943 ermordet in Plötzensee
Mitglied der Weißen Rose,
für seine Überzeugung von den Nazis ermordet

„Jeder einzenlne trägt die ganze Verantwortung."

 

Projekt des Diözesanrates

2023
„Weitertragen, was wir begonnen haben“ Veranstaltungsreihe zum 80. Todestag
in Euskirchen und Siegburg


Lesung aus den Briefen
■ „Willi Graf und die Weiße Rose“. Referat von Dr. Hildegard Kronawitter

Partner:
Stadt Euskirchen, Kath. Bidungswerk
Euskirchen, Kath. Seelsorgebereich Euskirchen,
Städt. Gesamtschule Euskirchen

Hier geht es zur Veranstaltungsseite

 

Literatur:

Briefe und Aufzeichnungen mit einer Einführung von Walter Jens. Hrsg. Anneliese Knoop-Graf und Inge Jens. Frankfurt am Main, S. Fischer 1988. ISBN 3100272021.

Aufrecht bis zum Schafott. Willi Graf und die „Weiße Rose“. Von Thomas Alber. Fischer Taschenbuch. ISBN 3 596 12367 4 / Preis: 12,80 Euro.

 

Links:

https://www.weisse-rose-stiftung.de/

https://www.saarbruecken.de/kultur/stadtgeschichte/ehrenbuerger/ehrenbuerger_willi_graf/biographie_willi_graf

https://www.rheinische-geschichte.lvr.de/Persoenlichkeiten/willi-graf/DE-2086/lido/57c6d5a3d53658.65913355

https://www.domradio.de/artikel/widerstandskaempfer-willi-graf-vor-80-jahren-hingerichtet


Stellungnahme zur Reform des Diözesanpastoralrates - „Die Verantwortlichen im Erzbistum Köln zerstören mutwillig etablierte Strukturen. Wir halten die...

Weiterlesen

Unter dem Motto Frieden ist möglich - Unser Wirken gegen Antisemitismus präsentiert sich der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln auf dem...

Weiterlesen

Der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln sieht in der Europawahl am 09. Juni 2024 eine richtungsweisende Wahl! Er ruft alle Christinnen und...

Weiterlesen