Ein Wochenende im Zeichen des Friedens 07.-08.07.2018

Die Welt liegt im Argen: Kriege, Terror und Gewalt, Hunger und Unrecht, Drohung mit Militäreinsatz und Aufrüstung zeugen von unsicheren Zeiten. Auch innergesellschaftliche Polarisierungen und Diffamierungen, die bis in Kirche und Gemeinde reichen, sind eines der vielen Gesichter des Unfriedens.

Manch ein Christ wird sich fragen: "Hat das Evangelium des Friedens vor diesem Hintergrund überhaupt eine Chance?" Wiederum andere resignieren. Mit einem Wochenende im Zeichen des Friedens möchten wir der verbreiteten Lähmung entgegenwirken und Mut machen, sich am Evangelium des Friedens zu orientieren. Es werden neben inhaltlichen Impulsen praxistaugliche Wege des Einsatzes für Frieden und Gerechtigkeit in Gemeinden und Verbänden aufgezeigt.

Herzliche Einladung zur Teilnahme am Wochende für den Frieden vom 07. -08.07.2018 im KSI in Siegburg.

Download des Flyers mit weiteren Informationen hier

Die Welt liegt im Argen: Kriege, Terror und Gewalt, Hunger und Unrecht, Drohung mit Militäreinsatz und Aufrüstung zeugen von unsicheren Zeiten. Auch...

Weiterlesen

Am Samstag, den 02.06.2018, wählten die 69 Delegierten Tim-O. Kurzbach (Solingen) für weitere vier Jahre zum Vorsitzenden des Diözesanrates der...

Weiterlesen

Am 02. Juni 2018 findet in der Thomas- Morus-Akademie / Kardinal-Schulte-Haus, Bensberg die konstituierende Vollversammlung des Diözesanrates statt.

Weiterlesen