Kickerinnen im Domforum geehrt. 1:0 für mehr Respekt

Viel Lob und Respekt gab es von Fußball-Profi Tugba Tekkal für die 3 Spielerinnenmannschaften von kirche.kickt 2017

Viel Lob und Respekt gab es von Fußball-Profi Tugba Tekkal für die drei Spielerinnenmannschaften von kirche.kickt 2017: OT Vita (Köln), OT Ostheim (Köln) und der Ghanaischen Gemeinde (Düsseldorf). Jüngst übergab die ehemalige FC-Spielerin zusammen mit dem Diözesanrat Köln, dem Katholikenausschuss Köln und dem DJK Diözesanverband Köln neue und fair gehandelte Fußbälle an die Teamplayerinnen. „Ihr könnt mit eurem Teamgeist Vorbild für andere Mannschaften sein“, sagte Tekkal während der kleinen Feierstunde im Domforum.

Schon zur guten Tradition ist diese Ehrung von Teams des großen Fußballevents kirche.kickt geworden. Diözesanrat und Katholikenausschuss schauen bei der Entscheidung auf die besonderen Verdienste der Integration innerhalb der Mannschaften aber auch auf dem Feld mit dem Gegner. Getreu dem Motto „Dein Gegner. Dein Partner“ gewinnt man nur dann, wenn wir uns Respekt und Achtung füreinander bewahren und fördern.    

Rheingoldstudie - Die existentiellen Sehnsüchte der Menschen nach Fürsorge, Gemeinschaft, Seelsorge, Spiritualität, Erlösung oder Schutz können...

Weiterlesen

Am Samstag, den 02.06.2018, wählten die 69 Delegierten Tim-O. Kurzbach (Solingen) für weitere vier Jahre zum Vorsitzenden des Diözesanrates der...

Weiterlesen

Am 02. Juni 2018 findet in der Thomas- Morus-Akademie / Kardinal-Schulte-Haus, Bensberg die konstituierende Vollversammlung des Diözesanrates statt.

Weiterlesen