„Nun ist die Zeit Flagge zu zeigen, aufzustehen“

Kum Usall „Steh auf und geh…!“ – Eine Konzert-Reise-Lesung mit Christel Neudeck mit Texten von Schülerinnen der Schmidtschule (Ostjerusalem), Amoz Oz, David Grossmann, Rupert Neudeck, Stéphane Hessel, Yitzak Rabin und Heinrich Böll

„Nun ist die Zeit, vielleicht gerade in der Corona Pandemie, Flagge zu zeigen, aufzustehen und zu sagen, bis hier und keinen Schritt weiter. Wir wollen, dass unsere Demokratie weiterhin Bestand hat und geschützt wird“, ruft Bettina Heinrichs-Müller, stellvertretende Vorsitzende des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln, die Teilnehmenden in ihrer Dankesrede auf.

Einen Abend zum genauen Hinhören, um die Details der Worte Christel Neudecks zu entdecken, sich in das von ihr Erlebte hineinzuversetzen, die von ihr vorgetragenen Texte zu verinnerlichen und sich selbst zu hinterfragen, wie man aufstehen kann - gar muss -, um für eine Sache einzutreten, erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Katholisch-Sozialen Institut auf dem Siegburger Michaelsberg.

Der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln hat gemeinsam mit dem Katholisch-Sozialen Institut zur Veranstaltung „Kum Usall – Steh auf und geh…!“ eingeladen. Eine Konzert-Reise-Lesung mit Christel Neudeck und musikalischer Begleitung durch Violoncello à Deux. Christel Neudeck trug Texte von Schülerinnen der Schmidtschule in Ostjerusalen, Amoz Oz, David Grossmann, Rupert Neudeck, Stéphane Hessel, Yitzak Rabin und Heinrich Böll vor.

In der Zeit vom 06.12. bis 09.12. haben Einrichtungen und Familien die Gelegenheit einen Nikolausbesuch zu buchen. Der Nikolaus wird dabei die...

Weiterlesen

„Vergesst mich nicht. Aber habt Spaß“, war einer der letzten Sätze von Jerzy Groß, bevor er im Juli 2014 starb. Unvergessen ist nicht nur Jerzy Groß...

Weiterlesen

Vollversammlung des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln am 15.11.2021: An der Präsenz-Vollversammlung des Diözesanrates im...

Weiterlesen