"Spiel mir das Lied vom Leben - Judith und der Junge von Schindlers Liste"

Multimediale Lesung mit der Autorin Angela Krumpen am 21.01.2020 19:00 Uhr im Erzbischöflichen Irmgardis-Gymnasium, Köln - Ein unvergessliches Erlebnis über das Buch und den daraus entstandenen Film von Angela Krumpen „Spiel mir das Lied vom Leben - Judith und der Junge von Schindlers Liste“.

Das Buch erzählt in zwei sich verwebenden Perspektiven die Geschichte von Jerzy Gross, alias Michael Emge. Trotz aller seiner Erfahrung von Verrat, Demütigung, Folter, Schikanen, Bedrohungen und Häme, trotz nie stattgefundener Entschuldigungen oder gar Entschädigungen, wenigstens symbolischer Art, hat Jerzy Gross einer deutschen Autorin seine Geschichte anvertraut: Überleben konnte Jerzy Gross nur durch die historische „Schindlers Liste“, die über Steven Spielberg Weltruhm erlangte.

Im zweiten Erzählstrang erzählt das Buch bewegend von der Freundschaft zu der noch ganz jungen Geigerin Judith Stapf.

Vielleicht ist dieses Buch der gleichnamige Film „Spiel mir das Lied vom Leben“ auch ein besonderer Aufruf an uns alle, heute mehr denn je dafür Sorge zu tragen, dass wir alle in unserer Gesellschaft, auf unserer Erde das gleiche Recht zum Leben und zum Überleben haben.

Tim-O. Kurzbach, Angela Krumpen, Norbert Michels


Download des Flyers zur Veranstaltung hier

Anmelden können Sie sich unter dsa[at]dioezesanrat.de

In diesen Tagen ist ein mutmachendes Wort, ein aufbauender Text oder ein großartiger Vers schon etwas ganz Besonderes. Viele Menschen, egal ob groß...

Weiterlesen

500 selbstgenähte Schutzmasken überreichte der Geschäftsführer des Diözesanrates Köln, Norbert Michels, heute dem Sachgebietsleiter Jugendwohnen,...

Weiterlesen

Der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln sagt die für Dienstag den 17.03.2020 vorgesehene Vollversammlung in Bensberg sowie den 3. Rast und...

Weiterlesen