Satzung der Stadt- und Kreiskatholikenräte genehmigt

Die neue Satzung der Stadt- und Kreiskatholikenräte im Erzbistum Köln ist am 21. Juni 2017 vom Erzbischof genehmigt worden. Damit erhält der Beschluss der Vollversammlung des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln, den die Vollversammlung in ihrer Sitzung am 23. November 2016 gefällt hat, Gültigkeit. Die Satzung ist nun rechtmäßig in Kraft gesetzt und gültig.

Die wichtigsten Änderungen der Neufassung der Satzung auf einen Blick:

  • Anpassung der Satzung auf die neue Dekanatsordnung
  • Einführung der Möglichkeit der Einrichtung von Dekanatsbereichsausschüssen
  • Neuausrichtung der Sach- und Themenarbeit

Zur neuen Satzung der Stadt- und Kreiskatholikenräte im Erzbistum Köln geht es hier.

„Wir leben in einer freiheitlichen Demokratie und haben in zwei Wochen wieder eine Wahl. Einen Schatz, von dem noch Millionen Menschen in der Welt...

Weiterlesen

Preisverleihung und Sommerfest auf dem Abteiberg. Zum bereits dritten Mal luden am heutigen Freitag der Erzbischof von Köln und der Diözesanrat der...

Weiterlesen

Die Schule kann beginnen. Ein Spendenaufruf über gut-fuer-koeln-und-bonn.de und die Förderung des Stiftungszentrums Köln und des Diözesanrates Köln...

Weiterlesen