Satzung der Stadt- und Kreiskatholikenräte genehmigt

Die neue Satzung der Stadt- und Kreiskatholikenräte im Erzbistum Köln ist am 21. Juni 2017 vom Erzbischof genehmigt worden. Damit erhält der Beschluss der Vollversammlung des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln, den die Vollversammlung in ihrer Sitzung am 23. November 2016 gefällt hat, Gültigkeit. Die Satzung ist nun rechtmäßig in Kraft gesetzt und gültig.

Die wichtigsten Änderungen der Neufassung der Satzung auf einen Blick:

  • Anpassung der Satzung auf die neue Dekanatsordnung
  • Einführung der Möglichkeit der Einrichtung von Dekanatsbereichsausschüssen
  • Neuausrichtung der Sach- und Themenarbeit

Zur neuen Satzung der Stadt- und Kreiskatholikenräte im Erzbistum Köln geht es hier.

Siegburg/Köln, 01.02.2018. In der Aula des Siegburger Anno-Gymnasiums hätte man eine Stecknadel fallen hören können. Am vergangenen Dienstag...

Weiterlesen

Derzeit konstituieren sich nach der PGR-Wahl die Pfarrgemeinderäte in den Seelsorgebereichen unseres Bistums.

 

Weiterlesen

Viel Lob und Respekt gab es von Fußball-Profi Tugba Tekkal für die 3 Spielerinnenmannschaften von kirche.kickt 2017

Weiterlesen