Ad-hoc-Kommissionen

Sacharbeit im Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum

Zur Beratung des Vorstandes des Diözesanrates der Katholiken und zur Durchführung von Aktionen, Kampagnen und Initiativen arbeitet der Diözesanrat seit Oktober 2014 mit Ad-hoc-Kommissionen:

Momentan sind vier Ad-hoc-Kommissionen im Arbeitsmodus (Stand 04.05.2018):

  • Ad-hoc-Kommission Solidaritätsfond
  • Ad-hoc-Kommission Fairer Handel/ Entwicklungspolitischer Preis
  • Ad-hoc-Kommission Kirchennutzung
  • Ad-hoc-Kommission Arbeitswelt 4.0 - Sozialethik 4.0

Folgende Kommissionen haben ihre Arbeit erfolgreich beendet:

  • Ad-hoc-Kommission Sterbebegleitung ist Lebenshilfe
  • Ad-hoc-Kommission PGR - Satzung
  • Ad-hoc-Kommission Satzung Diözesanrat
  • Ad-hoc-Kommission Erhalt der Bekenntnisgrundschule
  • Ad-hoc-Kommission Asyl-und Flüchtlingspolitik I
  • Ad-hoc-Kommission Christusjahr/Lutherjubiläum

Über die detaillierte Arbeit der Ad-hoc-Kommissionen lesen Sie hier

Rheingoldstudie - Die existentiellen Sehnsüchte der Menschen nach Fürsorge, Gemeinschaft, Seelsorge, Spiritualität, Erlösung oder Schutz können...

Weiterlesen

Am Samstag, den 02.06.2018, wählten die 69 Delegierten Tim-O. Kurzbach (Solingen) für weitere vier Jahre zum Vorsitzenden des Diözesanrates der...

Weiterlesen

Am 02. Juni 2018 findet in der Thomas- Morus-Akademie / Kardinal-Schulte-Haus, Bensberg die konstituierende Vollversammlung des Diözesanrates statt.

Weiterlesen